International Financial Center Moskau

Kleine Baublöcke und die Gliederung der Quartiere in einzelne Nachbarschaften formen ein Matroschka-Prinzip.  

AUFTRAGGEBER
JSC Rublyovo-Arkhangelskoye, Moskau

FERTIGSTELLUNG
2035

GRÖSSE
460 Hektar

AUSZEICHNUNGEN
WAN Future Projects Urban Design Award 2016

ZUSAMMENARBEIT
HPP Architekten, Düsseldorf
Kipar Landschaftsarchitekten, Duisburg
Drees & Somme, Moskau / Stuttgart / Köln

VISUALISIERUNGEN
ASTOC / PLAY-TIME, Barcelona

Der mäandrierende Flusslauf der Moskwa mit weitläufigen Auenlandschaften bildet den Ausgangspunkt für das neue russische International Financial Center (IFC). Als „greenfield development“ entsteht das IFC 18 Kilometer entfernt von der Innenstadt vor den Toren der russischen Hauptstadt. Auf der grünen Wiese bündelt das gemischte Stadtviertel Wohnen und Arbeiten, Finanzdienstleiter, Banken- und Börsenaktivitäten. Der Masterplan von ASTOC und HPP überzeugte im Wettbewerbsverfahren mit differenzierten Beziehungen zwischen dem Stadtraum und einem naturnahen Freiraumkonzept mit engem Bezug zum Wasser. Ausgehend vom Fluss erstrecken sich „grüne Finger“ bis ins Herz der Entwicklung, der zentralen Plaza, die sich zum bestehenden See hin öffnet. So entstehen fünf Quartiere, die jeweils um eigene Plätze gruppiert werden. Der Gartenring verbindet die Quartiere entlang der Grünräume.

+

Der Masterplan nutzt die landschaftlichen Lage für eine phasierte Entwicklung, die eine große Flexibilität für die Ausformulierung der Frei- und Stadträume bietet. Er steuert so mit einem soliden, torsionsfähigen Grundgerüst eine bauliche Entwicklung, die sich über die nächsten 20 bis 30 Jahre erstrecken wird. Das IFC stellt als Stadt in einem menschlichen Maßstab ein Gegenmodell zu vielen hochverdichteten Moskauer Hochhaussiedlungen mit wenigen gestalteten und nutzbaren Freiräumen dar. Das breite Nutzungsspektrum, die Gliederung in einzelne Quartiere und die fußläufigen Durchwegungen schaffen eine soziale und urbane Balance für eine zukunftsfähige Stadt mit lebendigen Nachbarschaften im Grünen.

-