ASTOC, Historie
Historie

Das Büro ASTOC wurde 1990 von Peter Berner, Markus Neppl und Oliver Hall gemeinsam mit Kees Chris­tia­an­se gegründet und geht im Kern aus einer stu­den­ti­schen Pla­nungs­grup­pe an der RWTH Aachen hervor.

ASTOC, Historie

ERSTES BÜRO - 1991-1994 IN KÖLN-ZOLLSTOCK

Die jungen Ab­sol­ven­ten beziehen die ersten Bü­ro­räum­lich­kei­ten im Kölner Südwesten. Die Frühphase des Un­ter­neh­mens ist geprägt von einer engen und in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Zu­sam­men­ar­beit zwischen Deutsch­land und den Nie­der­lan­den, die das Büro in seinem Profil bis heute begleitet.


IN­ITI­AL­ZÜN­DEN­DE PROJEKTE - 1994-2002 BÜRO IM RHEIN­AU­HA­FEN KÖLN

Zu den nach­wir­ken­den Projekten zählen der Wett­be­werbs­ge­winn und die Rea­li­sie­rung des Holzhafen Hamburg 1994 sowie die Be­auf­tra­gung und Umsetzung des Mas­ter­plans für die HafenCity Hamburg, bei der ASTOC im Jahr 1999 im in­ter­na­tio­na­len Wett­be­werb als Sieger hervor geht.

Kees Chris­tia­an­se wird zum lang­jäh­ri­gen Weg­ge­fähr­ten.

ATOC Historie : Artecta Gruppe

VER­ZWEI­GUNG IN LEHRE UND FORSCHUNG 1999

Markus Neppl ist im Bereich der Lehre und Forschung tätig und übernimmt Pro­fes­su­ren, zunächst an der Uni­ver­si­tät Kai­sers­lau­tern und ab 2003 an der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Karlsruhe am Lehrstuhl Stadt­quar­tiers­pla­nung und Entwerfen. In­fol­ge­des­sen wird in Karlsruhe ein weiteres Pro­jekt­bü­ro eröffnet. Oliver Hall ist seit 2003 Professor für Stadt­pla­nung und städ­te­bau­li­ches Entwerfen an der Detmolder Schule für Ar­chi­tek­tur und In­nen­ar­chi­tek­tur (ein Fach­be­reich der Hoch­schu­le Ost­west­fa­len-Lippe) sowie im Mas­ter­stu­di­en­gang Städtebau NRW.


FEST IN KÖLN VER­WUR­ZELT - SEIT 2002 IN DER MARIA-HILF-STRASSE

ASTOC lässt sich in einem ehe­ma­li­gen In­dus­trieloft in der Maria-Hilf-Straße der Kölner Südstadt nieder – bis heute die stetig wachsende Haupt­nie­der­las­sung. 2008 hat das Büro bereits 30 an­ge­stell­te Ar­chi­tek­ten und Stadt­pla­ner.

ASTOC Loft

NEUE STRUK­TU­REN 2014

Ingo Kanehl, Andreas Kühn und Jörg Zio­l­kow­ski erweitern den Kreis der ge­schäfts­füh­ren­den Ge­sell­schaf­ter. Die neuen Partner sind zuvor schon über einen langen Zeitraum im Büro be­schäf­tigt und führen das Büro zusammen mit Peter Berner, Markus Neppl und Oliver Hall.


Das größte BIM-Projekt der Schweiz, der Neubau BB12 für das In­sel­spi­tal Bern, führt zur Eröffnung des Pro­jekt­bü­ros Bern im Jahr 2014, aus dem die heutige Archipel Ge­ne­ral­pla­nungs-AG her­vor­geht.

Das 25-jährige Bestehen wird 2016 mit Ge­schäfts­part­nern, Freunden und lang­jäh­ri­gen Be­glei­tern ausgiebig gefeiert.

ASTOC Geschäftsführung

TENDENZ WACHSEND 2018

Das Büro zählt heute stolze 1500 Projekte und über 80 Mit­ar­bei­ter. Aus den An­fangs­jah­ren sind sowohl einige Kollegen als auch Bauherren dem Büro fast 30 Jahre treu geblieben.