Im Rahmen unserer internen Veranstaltung Tauschzeit bieten wir unseren Kollegen im monatlichen Turnus die Möglichkeit zur fachlichen Fortbildung.

Seit 2016 nehmen wir uns regelmäßig einmal im Monat eine Stunde Tauschzeit. Pünktlich zur Mittagszeit und mit reichlich Proviant versorgt lauschen wir unseren Kollegen, die über ihre Projekte berichten oder eingeladenen Gastrednern zu verschiedensten Themen rund um Architektur und Städtebau, lassen uns inspirieren und diskutieren mit. Dieser fachliche Austausch hilft uns Wissen zu teilen und über den Tellerrand hinaus zu schauen.


Eine Auswahl unserer Redner und Themen:

- Generative Algorithmen im Städtebau - Iuliia Osintseva, Architektin bei DIPLAN
- Die Mühle im Deutzer Hafen: Digitale Vermessung und Machbarkeitsstudie - Martin Pilhatsch, Pilhatsch Ingenieure und Richard Büsching, ASTOC
- Dorf Neu Denken - Jeff Mirkes, ASTOC
- form follows paragraph: Die neue Bauordnung - Stefan Rappen, Fachanwalt für Verwaltungsrecht CBH Rechtsanwälte
- Stadt formt Mobilität, Mobilität formt Stadt - Christian Scheler, ARGUS Stadt und Verkehr
- Kölner Messegelände: aktuelle Entwicklung - Tom Huber und Clarissa Gebhardt, ASTOC
- Digitale Strategie und Umsetzung in Bürogebäuden - Frank Kamping, Geschäftsführer Drees & Sommer
- Regionale Netzwerke, Köln und sein Umland - Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Region Köln/Bonn e.V.
- Architektur und Licht: Grundlagen zur Lichttechnik, Human Centric Lighting - Wilfried Kramb, a.g. Licht
- Digitales Transformationsmanagement für Städte und Regionen - Prof. Dr. Axel Häusler, Lehrgebiet Digitale Medien und Entwerfen, Hochschule OWL